Patmos Verlag Ausgeschlafen Männer trauern anders – Was ihnen hilft und gut tut Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Walter Kardinal Kasper
Vater unser
Die Revolution Jesu
Walter Kardinal Kasper: Vater unser
Das »Vater unser« ist das mit Abstand kostbarste Gebet der Christen, denn es geht auf Jesus selbst zurück. Walter Kasper, deutscher Kardinal und Theologe von Weltrang, erschließt das Vaterunser fundiert und gut verständlich unter dreierlei Hinsicht: Das Vaterunser ist erstens aus der jüdischen Gebetstradition zu verstehen; denn jeder Satz findet sich in gewisser Weise bereits in der jüdischen Überlieferung und hat Parallelen im Synagogengebet. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Michael Blume
21.05.2019 in Geislingen
Sylvia Wetzel
22.05.2019 in Berlin
Jan Frerichs
22.05.2019 in Karlsruhe
Thomas Achenbach
23.05.2019 in Osnabrück
Michael Blume
23.05.2019 in Mühlacker
Alle Veranstaltungen anzeigen.
<<< Titel 3 von 4 in der Kategorie
»Weitere Themen«
>>>
Stephan Marks - Warum folgten sie Hitler?
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 109 kB einsehen
lieferbar
€ 19,90*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
überarbeitete Neuausgabe
4. Auflage 2017
Format 14 x 22 cm
219 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
mit 5 Fotos
ISBN: 978-3-8436-0053-8
Bisherige ISBN: 978-3-491-36004-4
Stephan Marks

Warum folgten sie Hitler?

Die Psychologie des Nationalsozialismus

Unter Mitwirkung von Heidi Mönnich-Marks
Warum begeisterten sich Millionen von Menschen für Adolf Hitler? Wieso konnten sie sich so verführen lassen? Alles nur Vergangenheit? Durch Interviews mit ehemaligen HJ-Funktionären, SS-Offizieren und NSDAP-Mitgliedern – 24 Männer und 19 Frauen – zeigt Stephan Marks, dass der Nationalsozialismus seine Anhänger begeisterte, indem er ihre Gefühle ansprach, sich ihre emotionale Bedürftigkeit zunutze machte – nicht ihren Verstand. Vor allem Schamgefühle, Kriegstraumata, psychische Abhängigkeiten wurden und könnten auch heute genauso instrumentalisiert werden, so die erschreckende Botschaft des Buches.
Schlagwörter für dieses Produkt:
Nationalsozialismus
Das könnte Sie auch interessieren:
Stephan Marks: Scham – die tabuisierte Emotion
Stephan Marks
Scham – die tabuisierte Emotion
Heinrich Schoenker: Ich war acht und wollte leben
Heinrich Schoenker
Ich war acht und wollte leben
Eine Kindheit in Zeiten der Shoah
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Stephan Marks:
Stephan Marks
Die Würde des Menschen ist verletzlich
Was uns fehlt und wie wir es wiederfinden
Michael Blume:
Michael Blume
Islam in der Krise
Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug
Hans Morschitzky / Thomas Hartl:
Hans Morschitzky / Thomas Hartl
Die Angst vor Krankheit verstehen und überwinden
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum