Patmos Verlag Typologie Goldadern der Hoffnung Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Im Gedenken
Wir trauern um
Lothar Zenetti


Lothar Zenetti

Viele Jahre war er als Autor unserem Verlagshaus freundschaftlich verbunden. Seine Gedichte, Gebete und Liedtexte gehören zu den Klassikern der modernen christlichen Literatur. Sie sind Ausdruck seines Mut machenden Glaubens, sind »Texte der Zuversicht«.

Am 24.2.2019 starb Pfarrer Lothar Zenetti, wenige Tage nach seinem 93. Geburtstag. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
R.I.P.
Buch der Woche
Harald Lesch / Ursula Forstner / Karlheinz Geißler
Ein Physiker und eine Philosophin spielen mit der Zeit
Harald Lesch / Ursula Forstner / Karlheinz Geißler: Ein Physiker und eine Philosophin spielen mit der Zeit
Zeit: wo geht sie hin? Sie umgibt uns und ist doch schwer zu erklären. Sie strukturiert Privatleben und Beruf durch Terminvereinbarungen, Produktionsvorgaben und halbjährliche Zeitumstellung.
In diesem faszinierenden und kurzweiligen Buch werden Fragen rund um das rätselhafte Phänomen »Zeit« erörtert und durchgespielt. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Katharina Plehn-Martins
20.03.2019 in Berlin-Schöneberg
Predrag Bukovec / Christoph Tröbinger
21.03.2019 in Wien
Sabine Mehne
22.03.2019 in Saunstorf
Pim van Lommel
22.03.2019 in Saunstorf
Jan Frerichs
23.03.2019 in Trechtingshausen
Alle Veranstaltungen anzeigen.
<<< Titel 12 von 36 in der Kategorie
»Weltreligionen«
>>>
Walter Homolka - Übergänge
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 1,33 MB einsehen
lieferbar
€ 18,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2017
Format 13 x 21,3 cm
208 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag und Leseband
ISBN: 978-3-8436-0924-1
auch als ebook erhältlich
Walter Homolka

Übergänge

Beobachtungen eines Rabbiners

Mit einem Vorwort von Margot Käßmann
Walter Homolka ist einer der profiliertesten Vertreter des Judentums in Deutschland. Seit zwanzig Jahren wirkt er als Rabbiner und bildet heute Rabbiner und Kantoren für ganz Europa aus. Er ist Gründer und Rektor des ersten deutschen Rabbinerseminars nach der Schoa, des Abraham Geiger Kollegs.

In diesem Buch äußert er sich zur Pluralität des Judentums, zu Religion und Moderne, zum Dialog der Religionen, zu Land und Staat Israel, zu Gerechtigkeit und Frieden. Programmatische Beiträge und prägnante Notizen – zeitgenössische Beobachtungen eines deutschen Rabbiners, unterhaltsam und oft überraschend.

Der Band erschien zum zwanzigjähren Ordinationsjubiläum des Rabbiners im Juni 2017.
prominenter Autor
jüdischer Blick auf die Zeitgeschichte
überraschende Ein- und Aussichten
BUCHPRÄSENTATION

Der Rabbiner feierte sein 20-jähriges Ordinariatsjubiläum mit der Präsentation seines Buches in Wittenberg.

Buchpräsentation Leucorea Wittenberg Buchpräsentation Leucorea Wittenberg Buchpräsentation Leucorea Wittenberg Buchpräsentation Leucorea Wittenberg
© Tobias Barniske
BUCHBESPRECHUNG
Lesen Sie hier eine Besprechung in der »Jüdische Allgemeine«.
INTERVIEW
»Juden haben Erfahrungen gemacht wie Muslime heute«
Walter Homolka im Gespräch mit Andreas Main im Deutschlandfunk
Lesen Sie hier das Interview.
WEITERE INFOS
»Wahrheit und Frieden in der Sicht der Juden«
von Rabbiner Walter Homolka
PDF Beitrag in »DIE FURCHE 46« vom 16. November 2017
AUSZEICHNUNG
Am 1. Oktober 2018 erhielt unser Autor Walter Homolka den Verdienstorden des Landes Berlin aus den Händen des Regierenden Bürgermeisters Matthias Müller. Mit Walter Homolka wurde eine wichtige Stimme des liberalen Judentums ausgezeichnet: Dem Gründer und Rektor des Abraham Geiger-Kollegs an der Universität Potsdam sei zu verdanken, dass die Ausbildung jüdischer Geistlicher nach der Schoa in Deutschland neu begonnen hat. Überlegungen eines Rabbiners zur Bedeutung von Identität und Pluralität von Religion in unserer Gesellschaft hat Walter Homolka veröffentlicht unter dem Titel: »Übergänge. Beobachtungen eines Rabbiners« (Patmos-Verlag)
REZENSIONEN
»Theologische Literaturzeitung« #12/2017, Johannes Wallmann
»In einer Reihe mit souveräner Kenntnis der Geschichte des Judentums geschriebener Texte … wird ein Bild des liberalen Judentums entworfen, wie es bisher in deutscher Sprache nirgendwo zu finden ist.«
Schlagwörter für dieses Produkt:
JudentumInterreligiösesLebenskunstVeränderungWerte
Das könnte Sie auch interessieren:
Paul Petzel / Norbert Reck: Von Abba bis Zorn Gottes
Paul Petzel / Norbert Reck (Hg.)
Von Abba bis Zorn Gottes
Irrtümer aufklären – das Judentum verstehen
Haus der Geschichte Baden-Württemberg: Mit Rabbiner Joel Berger durch das jüdische Jahr
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Mit Rabbiner Joel Berger durch das jüdische Jahr
Salcia Landmann: Am Sabbat geht Moische zum Rebbe
Salcia Landmann
Am Sabbat geht Moische zum Rebbe
Die besten jüdischen Witze
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Salcia Landmann:
Salcia Landmann
Am Sabbat geht Moische zum Rebbe
Die besten jüdischen Witze
Haus der Geschichte Baden-Württemberg:
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Mit Rabbiner Joel Berger durch das jüdische Jahr
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum