Patmos Verlag Ausgeschlafen Männer trauern anders – Was ihnen hilft und gut tut Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Walter Kardinal Kasper
Vater unser
Die Revolution Jesu
Walter Kardinal Kasper: Vater unser
Das »Vater unser« ist das mit Abstand kostbarste Gebet der Christen, denn es geht auf Jesus selbst zurück. Walter Kasper, deutscher Kardinal und Theologe von Weltrang, erschließt das Vaterunser fundiert und gut verständlich unter dreierlei Hinsicht: Das Vaterunser ist erstens aus der jüdischen Gebetstradition zu verstehen; denn jeder Satz findet sich in gewisser Weise bereits in der jüdischen Überlieferung und hat Parallelen im Synagogengebet. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Thomas Achenbach
23.05.2019 in Osnabrück
Michael Blume
23.05.2019 in Mühlacker
Martin Duda
23.05.2019 in Neuss
Andreas G. Weiß
23.05.2019 in Imst (A)
Andreas G. Weiß
24.05.2019 in Innsbruck
Alle Veranstaltungen anzeigen.
<<< vorherige alle Veranstaltungen nächste >>>
Stephan Marks
Vortrag: Die Würde des Menschen ist verletzlich – Was uns fehlt und wie wir es wiederfinden
06.12.2018 - Offenburg - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Mensa am Schulzentrum Nordwest
Vogesenstraße 14
77652 Offenburg


Informationen, Anmeldungen und Karten im Vorverkauf bei:

Lebenswege … Vorträge & Seminare
Telefon: 0781 948 52 45
E-Mail: info@lebenswege.org
http://www.lebenswege.org/


Autor
Stephan Marks
© Privat
Stephan Marks

Stephan Marks, Sozialwissenschaftler und Supervisor, leitet seit vielen Jahren Fortbildungen für Berufstätige in pädagogischen und psychosozialen Arbeitsfeldern zum Thema Scham und Menschenwürde. Zahlreiche Veröffentlichungen, bei Patmos zuletzt: »Scham. Die tabuisierte Emotion, 6. Auflage 2016«, sowie »Warum folgten sie Hitler? Die Psychologie des Nationalsozialismus, 4. Auflage 2017«.

Buch zur Veranstaltung
Die Würde des Menschen ist verletzlich Die Würde des Menschen ist verletzlich
Was uns fehlt und wie wir es wiederfinden

Jeden Tag erleben wir, wie verletzlich unsere Würde ist: Rassismus, Sexismus, Fremdenfeindlichkeit oder Homophobie machen Menschen das Leben schwer. Kinder werden in der Schule beschämt und gemobbt, Arbeitslose als »Wohlstandsmüll« entwertet oder alte Menschen als »Schrott« beschimpft.

Veranstaltungskarte
<<< vorherige alle Veranstaltungen nächste >>>
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum