Patmos Verlag Mein Everest Wie das Leben weise macht Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Doris Bewernitz
Das Geheimnis der Langsamkeit
Vom Trödeln, Träumen, Mutigsein
Doris Bewernitz: Das Geheimnis der Langsamkeit
Wenn der Stress überhandnimmt, kann einem buchstäblich die Luft ausgehen. Die Aufgaben scheinen von Tag zu Tag zuzunehmen und die Zu-Erledigen-Listen wachsen an. Das »Funktionieren« trainieren Menschen lebenslang, aber das Anhalten, Träumen, Zur-Ruhe-Finden gehört nicht selbstverständlich auf den Übungsplan. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Michael Blume
15.11.2018 in Heusenstamm
Juli Gudehus
16.11.2018 in Offenbach
Josephine Schwarz-Gerö
17.11.2018 in Wien
Sabine Rachl
18.11.2018 in Dannenberg/Elbe
Angelika Daiker / Barbara Hummler-Antoni
18.11.2018 in Schwäbisch Gmünd
Alle Veranstaltungen anzeigen.
Alle Titel zu »Judentum« im Patmos Verlag  
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 22
Seiten:
 1  2  3  >>> 
Cover Name Preis
Elie Wiesel – ein Leben gegen das Vergessen
Neuerscheinung
Reinhold Boschki
Elie Wiesel – ein Leben gegen das Vergessen
Erinnerungen eines Weggefährten

Elie Wiesel, 1928–2016, vor neunzig Jahren geboren, gehört zu den prägenden Gestalten des 20. Jahrhunderts. Als Sohn frommer jüdischer Lebensmittelhändler in den Karpaten (damals Ungarn) geboren, wurde er mit 16 Jahren nach Auschwitz deportiert – und überlebte das Todeslager.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 16,00*
Gottes Gegenwart im Judentum und Christentum
Neuerscheinung
Henry G. Brandt / Walter Kardinal Kasper / Jörg Bremer
Gottes Gegenwart im Judentum und Christentum
Ein Gespräch

Das Gespräch zweier Jahrhundert-Zeugen: Walter Kasper, deutscher Theologe und Kardinal, war jahrelang Leiter der vatikanischen Kommission für die Beziehungen zwischen Kirche und Judentum. Rabbiner Henry Brandt, seit 2004 Vorsitzender der Allgemeinen Rabbinerkonferenz, ist seit Jahrzehnten im jüdisch-christlichen Gespräch engagiert.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 14,00*
Jesus und Judas
Bestseller
Amos Oz
Jesus und Judas
Ein Zwischenruf

In diesem Essay über »Jesus und Judas« erzählt der weltbekannte israelische Schriftsteller Amos Oz, wie Jesus für ihn von Kindheit an zu einer Art Begleiter wurde. Geboren in Jerusalem, wurde Amos Oz dazu erzogen, von Kirchen und Kruzifixen den Blick abzuwenden, weil »dieser Mann« so viel Unheil über das jüdische Volk gebracht habe.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 12,00*
Übergänge
Walter Homolka
Übergänge
Beobachtungen eines Rabbiners

Walter Homolka ist einer der profiliertesten Vertreter des Judentums in Deutschland. Seit zwanzig Jahren wirkt er als Rabbiner und bildet heute Rabbiner und Kantoren für ganz Europa aus. Er ist Gründer und Rektor des ersten deutschen Rabbinerseminars nach der Schoa, des Abraham Geiger Kollegs.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 18,00*
Von Abba bis Zorn Gottes
Paul Petzel / Norbert Reck (Hg.)
Von Abba bis Zorn Gottes
Irrtümer aufklären – das Judentum verstehen

Im 20. Jahrhundert haben die großen christlichen Kirchen auf höchster Ebene eine Neubesinnung auf das Judentum vollzogen. Bis heute begegnen allerdings die alten Pauschalvorstellungen in Gottesdienst und Schule: vom vermeintlich zornigen Gott des Alten Testamentes bis zu den »Pharisäern« als sprichwörtlich kleinlichen Gesetzesdienern.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 10,00*
Das suchende Herz
Paul Lebeau
Das suchende Herz
Der innere Weg von Etty Hillesum

Erst in den 80er Jahren wurde das Tagebuch bekannt, das die junge Amsterdamer Jüdin Etty Hillesum während der deutschen Besatzung von 1941 bis zu ihrer Ermordung 1943 geführt hatte. Geschrieben im Bewusstsein der bevorstehenden Vernichtung, ist es ein bewegendes Zeugnis der Selbstsuche, des Ringens mit der Gottesfrage, aber auch der Menschlichkeit, ja der ungebrochenen Freude am Leben, das heute weltweit gelesen wird.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 19,99*
Das Menschenhaus
Hubertus Halbfas
Das Menschenhaus
Gedächtnis der Zeiten
Reihe: Literatur und Religion: Ein Lesewerk, Band 2

Geschichten und Gedichte sind ein eigener Schlüssel zur Welt und buchstäblich ver-dichtete Wirklichkeit. Sie sind Herausforderung und Einladung, Anfrage und Anregung, das gewohnte Haus der Theologie über andere Türen zu betreten. Hubertus Halbfas legt hier und in zwei weiteren repräsentativen und mit zeitgenössischer Druckgrafik und Fotografie angereicherten Bänden eine inspirierende Textsammlung vor.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 34,00*
Durch das jüdische Jahr 5779 – 2018/19
Neuerscheinung
Irith Michelsohn / Paul Yuval Adam (Hg.)
Durch das jüdische Jahr 5779 – 2018/19
Terminplaner

Der Kalender »Durch das jüdische Jahr« bietet in bewährter übersichtlicher Weise das jüdische wie auch das allgemeine Kalendarium, pro Woche auf einer Doppelseite. Schabbat und jüdische Feiertage erscheinen mit den jeweils gültigen Zeiten für Beginn und Ende, sämtliche Tora-Lesungen des Jahres sind am entsprechenden Tag zu finden.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 12,00*
C.G. Jung und Erich Neumann: Die Briefe 1933–1959
Martin Liebscher (Hg.)
C.G. Jung und Erich Neumann: Die Briefe 1933–1959
Analytische Psychologie im Exil

Erich Neumann, 1905 in Berlin geborener jüdischer Arzt und Psychologe, floh 1934 aus Nazideutschland – ein Jahr, nachdem er den fast 30 Jahre älteren C.G. Jung in einem Seminar kennengelernt hatte. Beide Männer begannen einen intensiven Gedankenaustausch, der in einem sich über drei Jahrzehnte erstreckenden Briefwechsel seinen Niederschlag fand.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 58,00*
C.G. Jung und James Kirsch – Die Briefe
Ann Conrad Lammers (Hg.)
C.G. Jung und James Kirsch – Die Briefe
1928-1961

C.G. Jung und den jüdischen Psychiater James Kirsch verband eine jahrzehntelange Freundschaft, die in einem intensiven fachlichen und persönlichen Austausch ihren Niederschlag fand. Erstmalig dokumentiert dieser Band den Briefwechsel zwischen dem großen Tiefenpsychologen und seinem Schüler in der Zeit von 1928 bis 1961.

mehr Informationen

Diesen Artikel bestellen
€ 58,00*
Titel: 1 bis 10
von insgesamt 22
Seiten:
 1  2  3  >>> 
Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Auch die dunkle Jahreszeit hat ihre lichten Seiten
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum