Patmos Verlag Männer trauern anders – Was ihnen hilft und gut tut In den Himmel wachsen Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Buch der Woche
Verena Kast
Sisyphos – Altes loslassen und neue Wege gehen
Verena Kast: Sisyphos – Altes loslassen und neue Wege gehen
Im griechischen Mythos von Sisyphos erkennen sich viele Menschen wieder – besonders in ihrem Arbeitsalltag: Sisyphos ist von den Göttern dazu verdammt, auf ewig einen schweren Stein den Berg hinaufzuwälzen. Kurz vor dem Gipfel rollt der Felsbrocken dann immer wieder hinunter, und alles beginnt von vorne – ein vergebliches Tun (scheinbar) ohne Sinn. weiterlesen...
Infobrief
Unser kostenloser Infobrief informiert Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Michael Albus
17.07.2019 in Vaihingen an der Enz
Michael Blume
23.07.2019 in Stuttgart
Jan Frerichs
24.08.2019 in Trechtingshausen
Claus Koch
26.08.2019 in SWR 1
Eugen Drewermann
03.09.2019 in Zürich (CH)
Alle Veranstaltungen anzeigen.
<<< Titel 5 von 47 in der Kategorie
»Eugen Drewermann«
>>>
Eugen Drewermann - Geld, Gesellschaft und Gewalt
Download des Covers in verschiedenen Auflösungen Leseprobe als PDF mit 974 kB einsehen
lieferbar
€ 36,00*
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten
  x 
1. Auflage 2016
Format 14 x 22 cm
406 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
mit zahlreichen s/w- und farbigen Abbildungen mit Registern, klimaneutral gedruckt
ISBN: 978-3-8436-0817-6
auch als ebook erhältlich
Eugen Drewermann

Geld, Gesellschaft und Gewalt

Kapital und Christentum (Band 1)

Mit dieser Trilogie bietet Eugen Drewermann eine umfassende Analyse der Entstehung und der Wirksamkeit des kapitalistischen Wirtschaftssystems. Außerordentlich detailreich belegt, werden dessen Strukturen und Prinzipien durchschaubar – und die Auswirkungen auf Menschen und Umwelt ohne Beschönigung sichtbar. Denn erst wenn wir verstehen, wie der Kapitalismus funktioniert und warum wir ihn uns nicht länger leisten können, zeichnen sich auch tragfähige Lösungen ab.

Eugen Drewermanns Überlegungen zielen auf die wichtigste aller Fragen: Was für Menschen sind wir eigentlich? Woran zu glauben lohnt sich wirklich?

Band 1 zeichnet die enorme Warenproduktion seit der Industrialisierung nach. Es geht um das Gesetz des sog. freien Marktes: die Maximierung des Gewinns; es geht um Preise und Löhne; um die Abhängigkeit der Unternehmer von den Geldmitteln der Kreditgeber: der Banken und Aktionäre. Das System lebt von der Schaffung permanenten Unrechts und wachsender Ungerechtigkeit; es spaltet zwischen Arm und Reich; es stützt sich auf Gewalt und erhält sich durch Gewalt.
umfassende Analyse der aktuellen Situation
wider die Ausbeutung von Natur und Mensch
rege Vortrags- und Seminartätigkeit
Eugen Drewermann
»Es gibt im Kapitalismus keine Messfühler, die auf Mitleid oder Menschlichkeit oder moralische Verantwortung reagieren würden (...) Womit man es zu tun hat, sind nicht Personen, die man mit moralischen oder religiösen Argumenten erreichen könnte; man hat es zu tun mit einem System, das nach eigenen Regeln funktioniert, und nur, wenn man diese Regeln begreift, und im Rahmen ihrer Betriebslogik ändert, besteht eine gewisse Aussicht, etwas zu erreichen.«
REZENSIONEN
»Publik-Forum«, Nr. 19/2016, Norbert Copray
»... Es muss Schluss sein mit der »Ausbeutung von Mensch und Natur«. Drewermann zeigt, was uns dabei leiten sollte.«

alle Rezensionen 

»Zeitzeichen«, Nr. 2/2017, Christoph Fleischmann
»... Insgesamt hat Drewermann mit feinem Sarkasmus eine kenntnisreiche Analyse geschrieben und mit vielen konkreten Beispielen aus der akribischen Zeitungslektüre angereichert.«
Schlagwörter für dieses Produkt:
WirtschaftsethikKirche und GesellschaftTiefenpsychologieSozialethikNachhaltigkeit
Das könnte Sie auch interessieren:
Eugen Drewermann: Finanzkapitalismus
Eugen Drewermann
Finanzkapitalismus
Kapital und Christentum (Band 2)
Eugen Drewermann: Von Krieg zu Frieden
Eugen Drewermann
Von Krieg zu Frieden
Kapital und Christentum (Band 3)
Brigitte Dorst / Christiane Neuen / Wolfgang Teichert: Seele und Geld
Brigitte Dorst / Christiane Neuen / Wolfgang Teichert (Hg.)
Seele und Geld
Chancen und Risiken einer vielstimmigen Identität
Kunden kauften mit diesem Titel auch:
Michael Blume:
Michael Blume
Islam in der Krise
Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug
Matthias Beier:
Matthias Beier
Eugen Drewermann
Die Biografie
Eugen Drewermann:
Eugen Drewermann
An den Grenzen der Medizin
Märchen von Heilung und Hoffnung
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Die Jahreszeiten
unseres Lebens
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum