Patmos Verlag Gehen Im Fluss der Dinge Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Jürgen Erbacher
Weiter denken
Franziskus als Papst und Politiker
Jürgen Erbacher: Weiter denken
Für Papst Franziskus gilt: »der Mensch zuerst«. Sowohl in der Kirche als auch in der Gesellschaft soll jeder Mensch seinen Platz haben und niemand ausgeschlossen sein. Die arme und barmherzige Kirche, die er will, ist zugleich eine zutiefst politische Kirche. Franziskus orientiert sich konsequent an Jesus von Nazaret; er setzt Zeichen, arbeitet an Grundlagen und Strukturen für ein gerechteres Miteinander. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere kostenlosen Infobriefe informieren Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.

Patmos-Kinderbuch

Bestellen Sie hier unseren neuen Kinderbuch-Infobrief und gewinnen Sie mit ein wenig Glück ein tolles Kinderbuch!
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Pierre Stutz
27.04.2018 in Bonn
Juli Gudehus
28.04.2018 in Leipzig
Karl-Josef Kuschel
28.04.2018 in Kloster Heiligenbronn
Jürgen Erbacher
02.05.2018 in Handschuhsheim
Sabine Mehne
03.05.2018 in Darmstadt
Alle Veranstaltungen anzeigen.
Wege-Hefte
Die ideale Vorbereitung auf das Abitur – und für das spätere Leben.

Der Mensch – Schülerheft – neue wege 3

Der Mensch: Schülerheft und Lehrerheft jetzt erhältlich!
Unsere eBooks
eBooks: 41 bis 50
von insgesamt 239
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15 ...  >>> 
Cover Name
Michael H.F. Brock: Was bleibt 
Michael H.F. Brock
Was bleibt
Begegnungen mit Jesus – Annäherungen an Lukas 6-10
 
Die Seligpreisungen sind voller Sprengkraft; alle Hoffnung der Menschen auf eine veränderte Welt findet hier ihren Ausdruck. In fiktiven Gesprächen zwischen Maria von Magdala und Jesus werden diese Worte lebendig: Zukunft für die Armen, Hungernden, Weinenden. Das erfahren auch die Menschen, denen Jesus auf dem Weg nach Jerusalem begegnet: heilsame und vergebende Nähe.

mehr Info zum eBook
 
Klaus Koziol: Christ sein als Lebenskunst 
Klaus Koziol
Christ sein als Lebenskunst
 
Christsein ist nicht die Befolgung von Geboten und Lehren, Christsein ist eine Kunst zu leben. Klaus Koziol spürt den vielfältigen Möglichkeiten nach, wie diese Kunst gelingen kann. Leicht und inspirierend, aber immer mit Tiefgang und verantwortet vor den bohrenden Fragen heutiger Zeitgenossen ...

mehr Info zum eBook
 
Paul Lebeau: Das suchende Herz 
Paul Lebeau
Das suchende Herz
Der innere Weg von Etty Hillesum
 
Erst in den 80er Jahren wurde das Tagebuch bekannt, das die junge Amsterdamer Jüdin Etty Hillesum während der deutschen Besatzung von 1941 bis zu ihrer Ermordung 1943 geführt hatte. Geschrieben im Bewusstsein der bevorstehenden Vernichtung, ist es ein bewegendes Zeugnis der Selbstsuche, des Ringens mit der Gottesfrage, aber auch der Menschlichkeit, ja der ungebrochenen Freude am Leben, das heute weltweit gelesen wird.

mehr Info zum eBook
 
Wunibald Müller: Henri Nouwen – Mit Leidenschaft für das Leben 
Wunibald Müller
Henri Nouwen – Mit Leidenschaft für das Leben
Vorwort von Anselm Grün
 
Wunibald Müller ist Henri Nouwen mehrfach begegnet. Anhand seiner Erinnerungen, Aufzeichnungen und an der Wirkungsstätte in Toronto ergründet er Nouwens Motivation zu einem radikalen Leben auf der Seite der Menschen. Ob bei Universitätskollegen, französischen Ordensmännern oder Armen in Peru ...

mehr Info zum eBook
 
Martin Kämpchen: Wahrhaftig sein 
Martin Kämpchen
Wahrhaftig sein
7 Schritte zur Lebenskunst
 
Das eigene Leben zu leben ist Zielpunkt aller Wünsche und alles andere als selbstverständlich. Die Sehnsucht nach einem authentischen, wahrhaftigen Leben ist ebenso verbreitet wie die Klage, ein entfremdetes, fremdbestimmtes Leben führen zu müssen.

mehr Info zum eBook
 
Uwe Birnstein: Mensch Martinus 
Uwe Birnstein
Mensch Martinus
Warum uns Luther zu Herzen geht
 
Er war ein Sturkopf und sensibler Seelsorger, ein sorgender Familienvater und treuer Freund, ein Mann, der zu seinen Ängsten wie zu seinem Glauben stand. Uwe Birnstein stellt die menschlichen Seiten Luthers vor, das, was uns anrührt, nicht kitschig, aber menschelnd.

mehr Info zum eBook
 
Anton A. Bucher: Ehrfurcht 
Anton A. Bucher
Ehrfurcht
Psychologie einer Stärke
 
Ein neuer Blick auf ein altes Wort: »Ehrfurcht« – ein sperriger Begriff, weil er oft missbraucht wurde, um Menschen klein zu halten. Richtig verstanden, bedeutet er das Gegenteil. Ehrfurcht, das ist diese tiefe Emotion, die uns ergreift, wenn wir etwas wahrhaft Großem begegnen, das uns anzieht und uns bewegt, ihm ähnlich zu werden.

mehr Info zum eBook
 
Eugen Drewermann: Finanzkapitalismus 
Eugen Drewermann
Finanzkapitalismus
Kapital und Christentum (Band 2)
 
In Band 2 klärt E. Drewermann die Frage, was Menschen mit Geld machen – und was das Geld mit Menschen macht. Was überhaupt ist das: Geld? Und wie wird es zu Kapital? Was treiben die Banken? Wie wirkt der Zins? Welche Rolle spielen Finanzspekulationen? – Was bringt uns dazu, Gewinnsucht und Geldgier als eine unternehmerische Tugend zu betrachten und Geld und Gelderwerb in den Mittelpunkt unseres Lebens zu rücken?

mehr Info zum eBook
 
Eugen Drewermann: Geld, Gesellschaft und Gewalt 
Eugen Drewermann
Geld, Gesellschaft und Gewalt
Kapital und Christentum (Band 1)
 
Band 1 zeichnet die enorme Warenproduktion seit der Industrialisierung nach. Es geht um das Gesetz des sog. freien Marktes: die Maximierung des Gewinns; es geht um Preise und Löhne; um die Abhängigkeit der Unternehmer von den Geldmitteln der Kreditgeber: der Banken und Aktionäre. Das System lebt von der Schaffung permanenten Unrechts und wachsender Ungerechtigkeit; es spaltet zwischen Arm und Reich; es stützt sich auf Gewalt und erhält sich durch Gewalt.

mehr Info zum eBook
 
Jürgen Burkhardt / Rita Krebsbach / Christoph Rüdesheim: Jedes Sterben ist ein Riss 
Jürgen Burkhardt / Rita Krebsbach / Christoph Rüdesheim
Jedes Sterben ist ein Riss
Seelsorge in der Begegnung mit Trauernden
 
Im Unterschied zu einer Sterbe- und Trauerbegleitung, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, haben Seelsorgerinnen und Seelsorger in Pfarrgemeinden oft nur punktuellen Kontakt mit Sterbenden und Trauernden. Dennoch sind diese Begegnungen bedeutsam. Denn sie können, wenn sie gut und professionell gestaltet werden, zu hilfreichen »Trittsteinen« in der Trauer werden.

mehr Info zum eBook
 
eBooks: 41 bis 50
von insgesamt 239
Seiten:
<<<   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15 ...  >>> 
zur Startseite
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Ein federleichtes
FRÜHLINGSVERSPRECHEN
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum