Patmos Verlag Wie ein Traum wird es sein Martin Luther Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
Aktuell
Unsere Autorin, Dr. Elisabeth Moltmann-Wendel, ist am 7. Juni 2016 verstorben.
Eine der bekanntesten Vertreterinnen der Feministischen Theologie hat auch im Matthias Grünewald Verlag und im Patmos Verlag publiziert.
Mit Dankbarkeit und Anerkennung gedenken wir Ihrer.
R.I.P.
Infobriefe
Unsere kostenlosen Infobriefe informieren Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.

Patmos-Kinderbuch

Bestellen Sie hier unseren neuen Kinderbuch-Infobrief und gewinnen Sie mit ein wenig Glück ein tolles Kinderbuch!
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Hubertus Halbfas
Das Christenhaus
Literarische Anfragen
Literatur und Religion – Band 1
Hubertus Halbfas: Das Christenhaus
Die literarischen Texte in »Das Christenhaus« zeigen, wie sehr die christliche Glaubenslehre der Frage, dem Zweifel, der Kritik oder Ablehnung, der Wertschätzung wie der Missachtung unterzogen wird. Diesen Prozess mitzuvollziehen, gehört zur Wahrnehmung der Gegenwart. Es wird deutlich, dass ohne Auseinandersetzung mit der Literatur zeitgemäße Theologie nicht mehr möglich ist. weiterlesen...
pastoral.de
0
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Sabine Mehne
01.07.2016 in Warendorf
Eugen Drewermann
05.07.2016 in Stuttgart
Hans Jürgen Herber
06.07.2016 in Stuttgart
Annette Schleinzer
09.07.2016 in Altenstadt
Khola Maryam Hübsch
14.07.2016 in Stuttgart
Alle Veranstaltungen anzeigen.
Autoren
Werner Trutwin 
Werner Trutwin
Seit über 40 Jahren veröffentlicht Werner Trutwin Unterrichtswerke und Sachbücher im Düsseldorfer Patmos Verlag. 90 Veröffentlichungen sind in der Zeit seit 1967 entstanden. Der überaus produktive und erfolgreiche Autor hat dem Verlag die ganze Zeit über die Treue gehalten und kann sich daher der Dankbarkeit „seines“ Verlages sicher sein.

Die weitaus meisten seiner Veröffentlichungen stammen allein aus seiner Feder, einige hat er mit Mitarbeitern verfasst und herausgegeben. Die Gesamtauflage seiner Werke beträgt mehrere Millionen. Einige seiner Werke liegen in Übersetzungen vor, sein erfolgreichstes Unterrichtswerk, Religion Sekundarstufe I (drei Bände) auch in Blindenschrift.

Biografisches
Dr. Werner Trutwin, geboren am 6.3.1929 in Essen, wuchs in Krefeld am Niederrhein auf. Er hat bis 1953 in Frankfurt a.M., Innsbruck und Bonn katholische Theologie, Philosophie und klassische Philologie studiert. Es folgten Studien der Religionswissenschaft und Kunstgeschichte. In seiner theologischen Arbeit hat ihn insbesondere das Studium bei Karl Rahner in Innsbruck geprägt. 1954 wurde Trutwin in Bonn Studienrat für katholische Religionslehre, Philosophie und Latein, einige Jahre später Fachleiter für Philosophie am Bonner Studienseminar.

Von 1972 bis 1992, bis zu seiner Pensionierung, leitete er das Heinrich-Hertz-Gymnasium in Bonn. Seine Dienstzeit in der Schule umfasst jene Jahre, die durch tiefgreifende Veränderungen in der Pädagogik und Religionspädagogik geprägt waren. Es wurden nicht nur die 68er aktiv, bereits vorher gab es die Impulse des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Schulen und Schulbücher im Wandel
Den Wandel in der Schülerschaft, in der Gesellschaft und auch in der Kirche hat Werner Trutwin seitdem begleitet. Das Konzil hatte die historisch-kritische Methode bei der Bibelexegese anerkannt. Dadurch entstand ein völlig neuer Bedarf an Schulbüchern. 1967 legte Werner Trutwin mit Gesetz und Propheten sein erstes Schulbuch für den katholischen Religionsunterricht im Patmos Verlag vor. Es findet immer noch Verwendung in Schulen. Was Trutwin seinerzeit zum Verständnis des Alten Testaments schrieb, hat zu einem guten Teil noch heute Bestand. Hier zeigte sich zum ersten Mal sein großes Talent, auch schwierige Sachverhalte einfach zu formulieren und ansprechend nahezubringen.

1968 erschien die Weiterführung zum Neuen Testament Evangelium Jesu Christi. In dieser Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs herrschte großer Bedarf an neuen Unterrichtsmaterialien, die auf der Höhe der Zeit waren. Im Patmos Verlag gab Trutwin seit 1970 die Reihe Theologisches Forum für die gymnasiale Oberstufe heraus. Die Schulbücher dieser Zeit waren Textsammlungen. Trutwin erkannte bald, dass es didaktisch aufbereiteter, und klar strukturierter Werke bedurfte.

Er gab mit Roman Mensing und Klaus Breuning das Unterrichtswerk Religion – Sekundarstufe I heraus. In diesem Werk gelang es, sowohl die Schülerschaft der ersten Fernsehgeneration anzusprechen, als auch die Denkanstöße der neueren Theologie des Konzils oder auch der politischen Theologie aufzunehmen und zu vermitteln.

Dieses Konzept setzte Trutwin in den 1980er Jahren für die Sekundarstufe II mit der Reihe Forum Religion fort. Es wurde im neuen Kurssystem der Reformierten Oberstufe zum Standardwerk. Zurzeit arbeiten Autor und Verlag an der Reihe Neues Forum Religion, das die bisherige Ausgabe für die Sekundarstufe II ablöst.

Interdisziplinäre Akzente
Dabei setzt Trutwin klare Akzente: Er gibt eine solide Einführung in Bibel, Theologie und Ethik. Er sucht das Gespräch mit den Naturwissenschaften von der Physik über die Biologie zu den Neurowissenschaften. Großen Wert legt der Autor auf die Einbeziehung themenbezogener Beiträge von Philosophie, Kunst und Literatur. Ferner wird der gegenwärtige Dialog mit dem Judentum aufgegriffen sowie Aussagen und Stellungnahmen der Weltreligionen.

Neben den zahlreichen Unterrichtswerken, wozu auch das Philosophisches Kolleg und Die Weltreligionen für die Fächer Religion, Philosophie und Ethik gehören, hat Werner Trutwin auch erfolgreiche Sachbücher verfasst. Seine reich mit Bildern ausgestatten Bände Erinnerung und Hoffnung, Messias Meister Menschensohn und Wege zum Licht haben weite Verbreitung gefunden. Insbesondere das letztgenannte Werk zu den Weltreligionen fand hohe Beachtung. Hier hat die umfassende Kenntnis des Autors und sein besonderes Engagement im Gespräch mit dem Judentum ihren Niederschlag gefunden und die Welt der Religionen einer großen Leserschaft nahe gebracht.

Ehrendoktorwürde für Werner Trutwin
Für seine Verdienste um den Religionsunterricht verlieh ihm am 30.1.2009 die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Bonn die Ehrendoktorwürde.

Wortmeldungen
Der Verlag dankt seinem ausgezeichneten Autor für die über 40 Jahre währende, erfolgreiche Zusammenarbeit. Aus Anlass des 80. Geburtstages veröffentlicht der Verlag das Buch Wortmeldungen. Religion im Dialog mit der Zeit. Herausgegeben und eingeleitet von Roman Mensing bündelt der umfangreiche Band die wichtigsten Stellungnahmen von Werner Trutwin zur Gestalt des zukünftigen Religionsunterrichts und zu Kernpunkten der aktuellen theologischen Diskussion, besonders zur Verständigung von Juden und Christen.

Schlagfertig und heiter
Wer den Autor persönlich kennenlernt, begegnet einem unkomplizierten, schlagfertigen und geistvollen Menschen von gewinnender Freundlichkeit. Seine Präsenz, seine Aufmerksamkeit und heitere Gelassenheit sind bewundernswert. Der außergewöhnlicher Autor, dem die Vermittlung des christlichen Glaubens und der Welt der Religion an junge Menschen ein Herzensanliegen ist, ist darüber selbst jung geblieben.

Alle Mitarbeiter des Verlags gratulieren „ihrem“ Autor Werner Trutwin aufs Herzlichste zu seinem runden Geburtstag und wünschen ihm viele weitere Jahre voller Schaffenskraft und Lebensfreude.
Berthold Frinken, Lektorat

Titel
Alle Titel von Werner Trutwin im Patmos Verlag anzeigen.

Zurück
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
»Bringen Sie Ihr Leben
in den grünen Bereich«
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum