Patmos Verlag Mensch Martinus Die Welt im Spiegel der Seele Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
In Gedenken
DDr. Erich Gräßer (1927-2017) ist am 2. Juni verstorben.
Er war Professor em. für Neues Testament an der Ev.-Theol. Fakultät der Universität Bonn, vielfach ausgezeichnet, beteiligt u.a. an bedeutenden Kommentarreihen.
Wir werden das Andenken unseres Autors in Ehren halten.
RIP.

PDF Nachruf der Herausgeber auf unseren Kollegen
Erich Gräßer (1927-2017)
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Susanne Preusker
Ich schreib dir einfach weiter
SMS eines Abschieds
Susanne Preusker: Ich schreib dir einfach weiter
Gabi und Tine sind beste Freundinnen. Als Tine an Krebs erkrankt und später mit Metastasen in ein Hospiz kommt, schreiben sich die beiden herzzerreißend liebevolle, aufmunternde und traurige SMS, die im Original wiedergegeben werden. Das leicht fragmentarische dieser ungewöhnlichen Korrespondenz hat seinen ganz eigenen Charme. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere kostenlosen Infobriefe informieren Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.

Patmos-Kinderbuch

Bestellen Sie hier unseren neuen Kinderbuch-Infobrief und gewinnen Sie mit ein wenig Glück ein tolles Kinderbuch!
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Michael Blume
19.10.2017 in Rottweil
Lea Ackermann
20.10.2017 in Pliezhausen
Pierre Stutz
20.10.2017 in München
Renate Schoof
21.10.2017 in Sande/Friesland
Pierre Stutz
21.10.2017 in München
Alle Veranstaltungen anzeigen.
Wege-Hefte
Die ideale Vorbereitung auf das Abitur – und für das spätere Leben.

Der Mensch – Schülerheft – neue wege 3

Der Mensch: Schülerheft und Lehrerheft jetzt erhältlich!
<<< vorherige alle Veranstaltungen nächste >>>
Eugen Drewermann
Vortrag: Vom ewigen Krieg zum ewigen Frieden - vom Kern der Botschaft Jesu
10.12.2017 - Paderborn - 11:00 Uhr - Eintritt: 6 €

Veranstaltungsort:

Gymnasium Theodorianum
Kamp 4
33098 Paderborn

Eine Veranstaltung der Volkshochschule Paderborn
http://www.vhs-paderborn.de/

Jeder kennt die Worte des Weihnachtsevangeliums: Herrlichkeit ist Gott in den Himmeln, wenn Frieden ist auf Erden bei Menschen, die Gnade glauben können. Jeder im sogenannten christlichen Abendland kennt diese Worte. Doch jeder vernimmt genau eine Woche später zum Neujahrstag aus dem Mund der Regierenden, dass alles beim Alten bleiben muss: Wir werden weiter aufrüsten, wir werden "die internationalen Einsätze" ausweiten, wir können uns den Frieden leider noch nicht leisten. Aber Jesus war kein Utopist oder Phantast. Er wusste, dass wir der Barbarei niemals entkommen werden, solange wir den Programmen der Angstüberwindung durch Gewalt folgen. Deshalb lehrte er: Nur die Wehrlosen werden die Welt befrieden. Und er zeigte Wege, wie man Vertrauen bildet durch einseitige Abrüstung. Die Auflösung aller Nationalarmeen forderte vor 200 Jahren bereits Immanuel Kant in den "Gedanken zum ewigen Frieden". Einzig der Friede ist der Realismus der Zukunft. Damit hat Jesus Recht wie Mahatma Gandhi, der ihn mit den Worten interpretierte "Der Friede ist kein Ziel, sondern ein Weg, und wer nicht mit ihm anfängt, wird niemals bei ihm ankommen".


Autor
Eugen Drewermann
© Holger Jacoby
Eugen Drewermann

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite; er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren. Für sein friedenspolitisches Engagement wurde er 2007 mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet, 2011 erhielt er den im selben Jahr erstmals verliehenen internationalen Albert-Schweitzer-Preis. Der gefragte Referent nimmt immer wieder Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen.

Buch zur Veranstaltung
Von Krieg zu Frieden Von Krieg zu Frieden
Kapital und Christentum (Band 3)

Band 3 stellt die bedrängende Frage unserer Zeit: Warum Krieg? Und wie ihn überwinden? – Der ständige Einsatz von Gewalt gegen Natur und Mensch kann nicht zum Frieden führen. Wie aber ist es möglich, die Staaten abzurüsten, die Militärbündnisse aufzulösen und die Entscheidung über lokal nicht lösbare Konflikte an eine überparteiliche Schiedsinstanz zu delegieren?

Veranstaltungskarte
<<< vorherige alle Veranstaltungen nächste >>>
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Wir kommen auf einen
GRÜNEN ZWEIG
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum