Patmos Verlag Wenn Platzangst das Leben einengt Segen auf See Die Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben
 
zur erweiterten Suche  
eBooks bei Patmos
eBooks
Buch der Woche
Felicitas Römer
Stressfreier erziehen
Einfühlen statt schimpfen
Felicitas Römer: Stressfreier erziehen
Kinder im Vorschulalter fordern immer mehr Freiräume. Doch wie sollen Eltern auf Widerworte und Wutausbrüche ihrer Sprösslinge reagieren? Schelten und Strafen helfen nicht wirklich weiter, sondern sorgen nur für schlechte Stimmung. Viele Eltern merken selbst, dass Schimpfen keine Lösung ist, wissen aber nicht, was sie stattdessen tun können. weiterlesen...
Infobriefe
Unsere kostenlosen Infobriefe informieren Sie über unsere aktuellen Neuerscheinungen.

Patmos-Kinderbuch

Bestellen Sie hier unseren neuen Kinderbuch-Infobrief und gewinnen Sie mit ein wenig Glück ein tolles Kinderbuch!
Veranstaltungen
Unsere nächsten Autoren-Veranstaltungen auf einen Blick:
Hans Morschitzky
02.06.2017 in Stuttgart
Paul Petzel / Norbert Reck
06.06.2017 in Frankfurt am Main
Walter Homolka
07.06.2017 in Lutherstadt Wittenberg
Norbert Reck
07.06.2017 in Offenbach am Main
Lea Ackermann / Michael Albus
08.06.2017 in Hamburg
Alle Veranstaltungen anzeigen.
pastoral.de
0
Wege-Hefte
Die ideale Vorbereitung auf das Abitur – und für das spätere Leben.

Der Mensch – Schülerheft – neue wege 3

Jetzt beim Kunstverlag Ver Sacrum erhältlich.
Unsere eBooks
eBooks: 151 bis 160
von insgesamt 215
Seiten:
<<<  ... 16  17  18  19  20  21  22  >>> 
Cover Name
Beate Hofmann / Olaf Hofmann: Lockruf des Lebens 
Beate Hofmann / Olaf Hofmann
Lockruf des Lebens
Unser Familiensabbatical in Kanada
 
Das Leben kennt keine Nachspielzeit! Für ungelebte Träume gibt es ein »zu spät«. So lange wollten Beate und Olaf Hofmann nicht warten. Sie gaben alle Sicherheiten in Deutschland auf, um sich zusammen mit ihrer zehnjährigen Tochter Nora einen Traum zu erfüllen: als Familie ein Jahr lang und ohne Zeitdruck in der Weite des kanadischen Westens zu leben.

mehr Info zum eBook
 
Tanith Carey: High Heels mit acht, Diät mit neun? 
Tanith Carey
High Heels mit acht, Diät mit neun?
Wie Sie ihre Tochter davor schützen, zu früh erwachsen zu werden
 
Prinzessin sein war gestern, heute wollen Mädchen sexy sein. Schon im Grundschulalter werden sie mit Bildern von scheinbar perfektem Aussehen bombardiert. Sie spielen Modelshows nach, machen Diäten und tragen Kleidung, deren erotische Wirkung sie noch gar nicht einschätzen können.
Wie können Eltern ihre Töchter davor schützen, ihr Selbstwertgefühl ausschließlich von ihrem Äußeren abhängig zu machen?

mehr Info zum eBook
 
Felicitas Römer: Liebe, Lust und Lesebrille 
Felicitas Römer
Liebe, Lust und Lesebrille
Warum wir erst in der Lebensmitte so richtig lieben können
 
War das schon alles? In der Lebensmitte wird manches auf den Prüfstand gestellt, auch die eigene Paarbeziehung: Sind wir ein eingespieltes Team oder hat sich Langeweile eingeschlichen? Verstehen wir uns wortlos oder haben wir uns nichts mehr zu sagen? Was hält uns eigentlich (noch) zusammen?

mehr Info zum eBook
 
Reiner Bahr: Igel-Kinder 
Reiner Bahr
Igel-Kinder
Kinder und Jugendliche mit Asperger-Syndrom verstehen
 
Sie sind extrem eigensinnig, haben kaum Freunde, vermeiden Blickkontakt oder reden ohne Rücksicht einfach drauflos. Kinder und Jugendliche mit Asperger-Syndrom sind bereits im Kindergarten auffällig und scheitern häufig trotz großer Intelligenz in der Schule. Mit den eigenwilligen Verhaltensweisen dieser »Igel-Kinder« zurechtzukommen, ist für Eltern wie Lehrkräfte kein leichtes Unterfangen.

mehr Info zum eBook
 
Udo Rauchfleisch: Anne wird Tom – Klaus wird Lara 
Udo Rauchfleisch
Anne wird Tom – Klaus wird Lara
Transidentität / Transsexualität verstehen
 
Nichts scheint so sicher wie der Unterschied zwischen den Geschlechtern. Die Verunsicherung ist daher groß, wenn man eine Frau trifft, die von sich sagt, sie sei ein Mann. Oder wenn der langjährige Kollege Müller ab sofort als »Frau Müller« angesprochen werden will. Und was tun, wenn der eigene Sohn sich plötzlich schminkt und Frauenkleidung trägt? Wie erklärt man seinen Kindern, dass Mama jetzt plötzlich Papa ist?

mehr Info zum eBook
 
Anton Zuber: Regelrecht verrückt 
Anton Zuber
Regelrecht verrückt
Die Benediktsregel für Optimisten
 
Muss man nicht ziemlich verrückt sein, wenn man sich heute mit einer uralten und verstaubten Ordensregel befasst? Doch wer hätte gedacht, dass sich Benedikt von Nursia in seiner Regel schon vor 1500 Jahren mit Lebensfragen beschäftigt hat, die noch heute aktuell sind?

mehr Info zum eBook
 
Hans Morschitzky / Thomas Hartl: Die Angst vor Krankheit verstehen und überwinden 
Hans Morschitzky / Thomas Hartl
Die Angst vor Krankheit verstehen und überwinden
 
Wenn die normale Sorge um die Gesundheit anfängt, das Leben völlig zu dominieren, wird die Krankheitsangst zu einer ernst zu nehmenden psychischen Störung, die das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen erheblich belastet. Hans Morschitzky und Thomas Hartl zeigen, wie diese Krankheitsängste entstehen, welche Folgen sie haben und wie Betroffene sie erfolgreich bewältigen können.

mehr Info zum eBook
 
Marie-Thérèse Schins: Ich übe für den Himmel 
Marie-Thérèse Schins
Ich übe für den Himmel
Eine Geschichte vom Leben, von der Freundschaft und vom Tod
 
Ishas Eltern heißen nicht Mama und Papa, sondern Mammamoma und Pappapipo – denn sie sind Krankenhausclowns auf einer Kinderkrebsstation. Auch Isha möchte später einmal Krankenhausclown werden. Manchmal darf sie mitkommen, wenn ihre Eltern den Kindern ihre Show vorführen. Dabei lernt sie Tommy kennen, der einen Gehirntumor hat.

mehr Info zum eBook
 
Eugen Drewermann: Geschichten gelebter Menschlichkeit 
Eugen Drewermann
Geschichten gelebter Menschlichkeit
oder: Wie Gott durch Grimm´sche Märchen geht
 
Märchen vermitteln tiefe Weisheiten, auch über Gott. Gott und die Gerechtigkeit sind Thema der Grimm'schen Märchen, die Eugen Drewermann auslegt. Über Gott kann man viel sagen, doch entscheidend ist, was jemand tut, meint die Geschichte »Der Arme und der Reiche«.

mehr Info zum eBook
 
Hubertus Halbfas: Religiöse Sprachlehre 
Hubertus Halbfas
Religiöse Sprachlehre
 
Die religiöse Sprache ist weitgehend verflacht. In dieser Situation, in der es fast überall an der Kompetenz mangelt, die christliche Tradition in den Fluss der Zeit zu bringen, ist vor allem eine religiöse Sprachlehre notwendig.

Hubertus Halbfas deckt einmal mehr ein drängendes Desiderat auf. Als praktischer Theologe hat er sich ein Leben lang damit befasst, wie alte religiöse Traditionen heute zur Sprache kommen können.

mehr Info zum eBook
 
eBooks: 151 bis 160
von insgesamt 215
Seiten:
<<<  ... 16  17  18  19  20  21  22  >>> 
zur Startseite
Patmos Verlag
Verlag am Eschbach
Matthias Grünewald Verlag
Jan Thorbecke Verlag
Schwabenverlag
Kunstverlag Ver Sacrum
Nehmen Sie Platz und genießen Sie die Angebote unserer Verlage
Verlagsgruppe Patmos
GENIESSEN
VERSCHENKEN
BEDENKEN

Lebe gut - Ihr kostenloses Kundenmagazin der Verlagsgruppe Patmos
Gestatten, hier
KOMMT GRÜN
Lebe gut bei Facebook
Patmos Verlag
Ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG
Senefelderstraße 12 · D-73760 Ostfildern
Telefon: +49 (0) 711 44 06-0 · Fax: +49 (0) 711 44 06-177
Vorstand: Ulrich Peters · Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Clemens Stroppel
Registergericht Stuttgart, HRB 210919 · USt.-Id.Nr.: DE 147 799 617
Kontakt | Sitemap | AGB | Versandkosten | Widerruf | Datenschutz | Impressum